Endoskopie gilt im Allgemeinen als sicheres Verfahren – dennoch sind einige Aspekte zu beachten. Unter den möglichen Komplikationen sind etwa Nebenwirkungen von eingesetzten Beruhigungsmitteln und eine potentielle Perforation des Darmes zu nennen. Allerdings sind beide Risiken sehr gering, insbesondere wenn der Arzt über die entsprechende Erfahrung verfügt.

Bacteria

Eine weitaus schwieriger zu adressierende Herausforderung stellt die Hygiene dar. Koloskope für die Darmspiegelung werden wiederverwendet und müssen daher aufwändig gereinigt werden. Eine Sterilisation nach Gebrauch, wie sie für im Operationssaal verwendete Geräte die Regel ist, ist allerdings für gastrointestinale Endoskope aus technischen Gründen nicht machbar. Die wärmeempfindlichen flexiblen Endoskope würden durch die hohen Temperaturen einer Gassterilisation mit der der Zeit beschädigt werden. Daher wird hier ein anderes Verfahren angewendet: die Desinfektion. Obwohl der Verkeimungsgrad von gastrointestinalen Endoskopen viel höher ist als bei OP-Instrumenten, stellt die manuelle Reinigung und Desinfektion aktuell den Standard der Wiederaufbereitung von gastrointestinalen Endoskopen dar. Im Hinblick auf die Beseitigung einer Keimbesiedlung ist dieses Verfahren aber nicht so leistungsfähig wie die Sterilisation.

New vs. used endoscope channel

Neuer vs. gebrauchter Endoskop Kanel

In den letzten Jahren wurde über eine steigende Zahl von Fällen berichtet, in denen Patienten mit infektiösen Mikroorganismen durch kontaminierte gastrointestinale Endoskope in Kontakt kamen – und dies trotz gründlicher manueller Reinigung und Desinfektion der Geräte. Kann das wirklich sein? Leider ja. Auch wenn sich das Reinigungspersonal in Krankenhäusern auf das Stärkste bemüht, bleiben Endoskope dennoch schwer zu reinigen, da sie eine Vielzahl von Hohlräumen haben, die kaum zugänglich für die Reinigung von Hand oder Maschinen sind. Auch bei äußerlich tadelloser Reinigung weiß niemand, was sich im Inneren verbirgt..

Der Verzicht auf die Wiederaufbereitung bzw. Mehrfachverwendung von Endoskopen stellt das beste Mittel für eine hohe Hygienesicherheit dar. Diese Sicherheit bietet ein steriles Einmal-Endoskop wie das invendoscope.