Die Anwendung steriler Einmalgeräte ermöglicht die Hygiene-Risiken von wiederverwendbaren Endoskopen vollständig zu eliminieren, wie es bereits der Standard in der Chirurgie ist. Dabei ist ein Endoskop – im Gegensatz zu Handschuhen oder Instrumenten wie Pinzetten – ein komplexes Hightech-Produkt. Es bedarf erheblicher Anstrengungen, ein Gerät zu entwickeln, welches die gleichen hohen klinischen Leistungsstandards erfüllt wie ein mehrfach zu verwendendes, und das gleichzeitig zu wettbewerbsfähigen Kosten hergestellt werden kann.

Im Jahr 2016 wird das erste invendoscopy Produkt für die Koloskopie in Europa und den USA verfügbar sein. Es bietet alle Vorteile eines modernen Koloskops. Alle Teile, die mit dem Körper in Berührung kommen, sind steril und für einmaligen Gebrauch bestimmt (nur die Steuereinheit wird wiederverwendet). Das invendoscope SC200 adressiert damit das Risiko einer Kreuzkontamination, da es sich um Ihr persönliches Koloskop handelt, weclhes nur einmal verwendet wird.

invendo medical arbeitet bereits daran, weitere sterile Einwegendoskope auf den Markt zu bringen.